ändern

Veröffentlicht auf von Methusalem

welt ist
wie sie ist

menschen sind
wie sie sind

welt will bleiben
wie sie ist

menschen wollen bleiben
wie sie sind

und ich

will ändern





Angestupst durch wohlbekannte Fragen und Gedanken zum Drang, etwas zu ändern...
Der Text ist entstanden, als ich 17 war. So ungefähr. Beflügelt von Crosby, Stills, Nash & Young ("we can change the world") gab es noch Ideale, Ziele, Idealismus und Kraft. Das Leben hat mich platt gemacht - Sprüche wie "geht nicht", "Spinner", "Deine Kategorien sind falsch" und die schlichte Trägheit komplexer Systeme, die sich gegen Veränderungen zur Wehr setzen, Vorgesetzte, die ja ach so viel Erfahrung haben und alles, was irgendwie anders ist, als falsch ansehen... solche Dinge demotivieren. Wer etwas bewegen will, braucht sehr viel Geduld, Kraft, Zeit, Wissen - und eine Position der Ernsthaftigkeit, was bedeutet: Macht.

Veröffentlicht in Lebenskunst

Kommentiere diesen Post

andi 09/24/2009 14:45


sehr treffend ausgedrückt gefällt mir wirklich gut. die wortwahl ist einfach ausgezeichnet! Bravo!