Kein Herz für PC-Freaks...

Veröffentlicht auf von Methusalem

Stöbern in der Statistik... Männer, die viel am PC sitzen und dort Spiele machen, sind nicht besonders beliebt. Ein aktives Hobby ist da schon interessanter und ganz oben... geht die Liebe mal wieder durch den Magen. Oder doch lieber Theater?







Veröffentlicht in Forschung

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Volker 03/24/2009 00:03

Hallo Rolf, doch. Habe es bloß nach ganz unten auf der Seite gesetzt. Wünsch dir noch ne schöne Woche. LG Volker 

Methusalem 03/24/2009 17:47


Na, da fällt sie wenigstens nicht auf... Dir auch eine schöne Woche! LG Rolf


Jürgen 03/23/2009 21:18

ja, das hat prima hin gehauen, war aber auch ne Menge Arbeit. Du hast mich ja tatkräftig unterstützt!!! Danke noch mal!!! Jetzt werde ich es etwas ruhiger angehen lassen und mich auf das Wesentliche konzentrieren und nicht mehr jede Tagesmeldung veröffentlichen, grins. Dir noch nen schönen Abend!!! Liebe Grüße vom Jürgen

Methusalem 03/24/2009 18:08


Irgendwann läßt die Motivation auch von allein nach... solche Phasen kommen bestimmt. Privilegstatus bedeutet aber auch mehr Möglichkeiten... die man nutzen kann. Geld verdienen kann man damit
(zumindest im Moment) nicht, also bleibt Bloggen ein Hobby. Wenn es zu intensiv wird, kann ich einen wie den Ecki verstehen, der sein Blog eingestellt hat. Das Ganze war ihm über den Kopf gewachsen
und er hat rechtzeitig die Notbremse gezogen. Setzt man dem Bloggen von Anfang an Grenzen, bleibt das Ganze im Rahmen, kann man jahrelange weiter machen... denk ich mir. Auch liebe Grüße von Rolf


Balrog 03/21/2009 17:56

Würde ich ja gerne berichten. Bislang tut sich leider gar nichts. Bin aber nicht traurig deswegen. Habe mein "freies WE" und nen Vater im KH. Da bin ich jetzt froh, dass ich alles erforderliche hinter mich gebracht habe und nen Fernsehabend vor mir habe. Hau du wenigstens rein. Alles Guude wie der Hesse sagt, schmunzel

Methusalem 03/23/2009 19:48


...na, das mit dem Privilegstatus hat immerhin geklappt!


Balrog 03/20/2009 13:44

Puuh, da bin ich ja froh, dass ich kochen, backen und putzen kann. Ein Heimwerker vor dem Herren bin ich außerdem, dann dürfte einem spannenden WE ja nichts mehr im Wege stehen 

Methusalem 03/21/2009 17:42


...und am Montag gibt es dann den Bericht von den Wochenendabenteuern?


iphignie 03/16/2009 10:04

Was ist Liebe heutzutage? Nach welchen Kriterien werden Partner gesucht? Verändert das sich Verlieben auch durch Internetprofile? Es werden reglrechte Checklisten erstellt. Hake ich dann ab??? Hat er/sie oder hat/er oder sie nicht? Ich bilde eine sogenannte Interessengemeinschaft, könnte das die Beziehungen haltbarer machen? Oder verändert das Internet eben genau das...die Haltbarkeit....das gemeinsame Wege gehen...immer eine neue Option schon im Auge, wenn es nicht  so gut läuft. Das Internet als easy Fremdgehportal---wenn es mal langweilig wird?....Cybersex ...Cybersexsucht als Ersatz? Mit einem Klick bin ich gleich wieder dabei??? Es gibt ja so viele Suchende ...Fragen über Fragen ........

Methusalem 03/24/2009 18:23


Onlinesucht gibt es wirklich. Ansonsten... sind Internet und Romantik nicht so leicht zusammen zu bringen. Mit dem strukturierten und quantifizierten Beuteschema im Kopf im Internet auf
Partnersuche... die Korrelation der Interessen als Garant für gelingende Partnerschaft... das ist genauso skurril wie die Berechnungsformel für interpersonelle Attraktivität als Verhältnis von
"rewards" und "punishments" (also Belohnungen und Bestrafungen), versehen mit einem subjektiven (und daher unbekannten) Gewichtungskoeffizienten, der dafür sorgt, dass der Wert in der Realität dann
doch nie berechnet werden kann... nichts auf der Welt kann die reale Begegnung von Mensch zu Mensch ersetzen und was im leibhaftigen Miteinander, der sozial-emotionalen Sinnlichkeit gewissermassen,
geschieht, ist ein unvorhersehbares Abenteuer...